TUS Rüsselsheim

Turn- und Sportvereinigung 1906 e.V. Rüsselsheim

14.12.2015 -Damen

Vierter Saisonsieg verschafft etwas Luft

 

Die Handballerinnen der FSG Rüsselsheim gewannen gegen Roßdorf deutlich.

 

Rüsselsheim. Den ersten Sieg unter ihrem neuen Trainer Stefanos Tsoultsidis feierten die Handballerinnen der FSG Rüsselsheim. Das deutliche 30:20 (16:10) gegen die SKG Roßdorf verschaffte ihnen zum Vorrundenabschluss etwas Luft im Abstiegskampf der Bezirksliga A Darmstadt.

 

Torfrau Melina Kulturidu hatte zu Beginn mit ihren Paraden das Signal gegeben. Da lief es nämlich für die in der Hasengrundhalle zunächst in Rückstand geratenen Gastgeberinnen noch nicht so optimal. Erst mit der Serie vom 5:7 zum 11:7 lenkte die FSG das Geschehen in die gewünschte Bahn. Stefanos Tsoultsidis hatte fortan nur noch wenig auszusetzen: Die einstudierten Spielzüge klappten und sorgten für das nötige Selbstvertrauen. Zudem machte sich das Mitwirken der beiden Langzeitverletzten Jasmin Raykowski und Alina Gäbler positiv bemerkbar.

 

Problemlos wurde die 16:10-Pausenführung im zweiten Durchgang von der TuS/Hellas-Formation ausgebaut, die nach dem vierten Saisonerfolg auf den neunten Platz vorrückte.  

 

Spielfilm: 0:2, 2:5, 5:7, 11:7, 14:9, (16:10), 18:10, 20:11, 25:15, 27:17, 30:20.

 

FSG-Treffer: Christiane Schuff (10/5), Amira Hamaoui (6), Jasmin Raykowski (5/1), Katharine Felka (4), Tatjana Kapp (2), Alina Gäbler, Daria Hildebrandt, Konstantina Miloneli (alle 1).      

 

(Quelle: Echo)