TUS Rüsselsheim

Turn- und Sportvereinigung 1906 e.V. Rüsselsheim

07.03.2016- Damen

Jennifer Daschevski organisiert, Sabrina Huber hält – 25:12 gegen WBW III

 

Rüsselsheim. Ihre derzeit gute Verfassung stellten die Handballerinnen der FSG Rüsselsheim beim deutlichen 25:12 (11:5)-Heimsieg gegen die dritte Mannschaft von HSG Weiterstadt/Braunshardt/Worfelden unter Beweis. Die Rüsselsheimerinnen verbesserten sich auf Rang sieben der Bezirksliga A – und sollten sich damit aller Abstiegssorgen entledigt haben.

 

Die von Jennifer Daschevski blendend organisierte Abwehr sowie die gute Torfrau Sabrina Huber waren in der ersten Hälfte Voraussetzung für die spätere Dominanz der Spielgemeinschaft von TuS und Hellas. Diese hatte nach dem 3:3 lange Zeit keinen Gegentreffer zugelassen und sich derweil auf 9:3 abgesetzt. Im zweiten Durchgang ließ man den Tabellenvorletzten zwar nochmal bis auf drei Tore herankommen, doch mit der anschließenden Serie vom 14:10 zum 18:10 war die Frage nach dem Sieger beantwortet. FSG-Trainer Stefanos Tsoultsidis war am Ende zufrieden: „Wir haben weitere Fortschritte gemacht und wollen nun auch in den restlichen sieben Partien noch einige Erfolge einfahren“.  

 

Spielfilm: 1:2, 3:3, 9:3, (11:5), 12:7, 12:9, 14:10, 18:10, 21:11, 25:12.

FSG-Tore: Carina Löffler (5), Christiane Schuff (4), Jasmin Raykowski (4/1), Daria Hildebrandt (3), Alina Gäbler (2), Konstantina Miloneli (2), Jennifer Daschevski (2), Tatjana Kapp, Fotini Miloneli, Caroline Bregula (alle 1).        

 

(Quelle: echo)